<< Neues Textfeld >>

Aktuelle Termine Workshops

 

Tagesmama, Kindergarten und co.: guter Start in die Fremdbetreuung

20.3.2019 9-10:30 25€

 

Schlaf Kindlein Schlaf

27.3.2019 9-11:00 36€

 

Von Klokönigen und Schnullerfeen

3.4.2019 9-10:30 25€

 

Hilfe ich bekomme ein Geschwisterchen

5.4.2019 16-18:00 36€

 

Hilfe meine Kinder streiten - Wege zu einer guten Geschwisterbeziehung

Referentin: Mag. Linda Leeb

10.4.2019 9-11:00 40€

 

von Trotzköpfchen und Wutmonstern

24.4.2019 9-11:00 36€

 

Gefahr Internet: Umgang mit Handy und sozialen Medien

Referentin: Mag. Sarah Stolka, Sexualpädagogin 

25.4.2019 18-20:00 40€

infos klicke hier: Gefahr Internet, Umgang mit Handy und sozialen Medien

 

von Trotzköpfchen und Wutmonstern

26.4.2019 16-18:00 36€

 

Anmeldung zu den einzelnen Workshops:

klicke hier: ANMELDUNG Workshop

 

 

externe Ernährungs-Workshops:

Einführung in die Beikost und BLW 

mit Bianca Maly 

23.3. 9-11:30

infos unter +43 664 7651741

 

TCM-Ernährung Schwangerschaft und Stillzeit

mit TCM-Ernährungsexpertin Patricia Schrafl

12.3 9:30-11:00

Infos unter: 0699 11380301

 

Anmeldung zu den einzelnen Ernährungs-Workshops:

klicke hier: ANMELDUNG Ernährung

 

 

Inhalte der einzelnen Workshops:

 

Spielen Entdecken Lernen

 

Greifball, Baustein, Puppe? Welches Spielzeug macht bei dem kaum mehr überschaubaren Angebot eigentlich wirklich Sinn, und wie spiele ich am besten mit meinem Baby, um es optimal in seiner Entwicklung zu fördern.

Dieser Workshop richtet sich an alle Mamas und werdende Mamas, die gerne mehr über die Entwicklung des Spielverhaltens ihres Kindes in den ersten 2 Lebensjahren erfahren möchten. Verschiedenste Spielmaterialien, Ideen und Übungen für eine optimale Förderung Ihres Kindes und ein gelungenes Miteinander werden passend für die einzelnen Entwicklungsstufen vorgestellt und gemeinsam mit den Kleinen erprobt.

 

 

Schlaf Kindlein Schlaf

 

Jede Mama kennt es, schlaflose Nächte, endlos scheinende Einschlafsituationen und die Sorge, ob das Kind wohl jemals wo anders als auf Mamas Bauch schlafen wird.

 

Der Schlaf unserer Kinder beschäftigt uns Mütter in der heutigen Zeit mehr denn je. Es gibt mittlerweile massenhaft Literatur, Ratgeber und so viele verschiedene Meinungen, dass man sich als Mutter davon meist nur noch mehr verunsichert als unterstützt fühlt. Wieviel Schlaf braucht eigentlich ein Kind? Schadet es meinem Kind im Bett der Eltern zu schlafen? Ab wann sollte mein Kind eigentlich ohne Einschlafhilfe wie Schnuller oder Flasche einschlafen können? Wie sieht ein Einschlafritual aus?

 

In diesem Workshop möchte ich Ihnen die Entwicklung eines gesunden Babyschlafes näherbringen und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie ihr Kind dabei bestmöglich unterstützen und fördern können.  

 

 

Von Trotzköpfchen und Wutmonstern

 

Als Mama einer 3jährigen Tochter kenne ich sie nur zu gut, die Zeit, in der dein Kind sich immer öfter in ein kleines Wutmonster oder einen protestierenden Tyrannen verwandelt. Das Trotzalter fordert uns Eltern im Alltag mit den Kindern so einiges an Geduld und Energie ab.

In diesem Workshop möchte ich euch einen Einblick in die Gefühlswelt dieser kleinen Trotzköpfchen geben, um so manchen Wutanfall besser verstehen und einordnen zu können.

Praktisches Rüstzeug für den Alltag wird vermittelt, um in Zukunft sicher und gelassen in akuten Trotzphasen reagieren zu können.

 

 

Tagesmama, Kindergarten und co: Bindungsorientiert erste Trennungssituationen meistern

 

  • Wie finde ich die passende Betreuung für mein Kind?
  • Wie bereite ich mein Kind am besten darauf vor?
  • Was bedeuten pädagogische Ansätze wie Montessori- oder Waldorf-Pädagogik?
  • Wie gestalte ich eine bindungs- und bedürfnisorientierte Eingewöhnungsphase?
  • Wie gehe ich mit Protest, Zorn und Aggression um?
  • Was mache ich, wenn sich mein Kind einfach nicht von mir trennen kann?
  • Wie gehe ich selbst mit Trennungsschmerz um?
  • Wie erkenne ich, ob sich mein Kind in der neuen Umgebung sicher fühlt?
  • Warum weint oder rebelliert mein Kind, wenn ich es vom Kindergarten abhole?


Diese Fragen und mehr sollen in diesem Workshop bearbeitet werden.
Außerdem erhältst du eine Liste mit Informationen über Kindergärten, Krippen und Tagesmuttereinrichtungen im Raum Wiener Neustadt

 

 

Hilfe, ich bekomme ein Geschwisterchen

 

Die Geburt eines weiteren Kindes ist für alle Familienmitglieder ein aufregendes Ereignis, welches mit enormen Veränderungen, Rollenverschiebungen, neuen Herausforderungen, Ängsten, Rivalität und Aggressionen verbunden sein kann.

In diesem Workshop möchte ich Mamas/Paare optimal auf die Ankunft ihres Neuzugangs vorbereiten und einige der häufigsten Fragen beantworten. Wann ist der beste Zeitpunkt dem/den Erstgeborenen die frohe Botschaft zu verkünden und wie genau erkläre ich das meinem/en Kind/ern. Was kann ich bereits in der Schwangerschaft gegen Geschwisterrivalität tun? Wie gehe ich mit akuter Eifersucht und Aggression um? Was mache ich, wenn mein „großes“ Kind plötzlich wieder ganz klein sein vwill? Wie schaffe ich es, all meinen Kindern gerecht zu werden?

 

 

Von Klokönigen und Schnullerfeen

 

So sehr er uns in so manch unruhiger Nacht noch ein Stündchen Schlaf ermöglicht oder den einen oder anderen Wutanfall abgefangen hat, irgendwann heißt es ade, heißgeliebter Schnuller. Für viele Kinder ist der Abschied sehr schmerzhaft und mit Tränen und Protest verbunden. Welche Funktion hat eigentlich ein Schnuller? Was bedeutet der Verlust des Schnullers für ein Kind? Wie kann ich mein Kind darauf vorbereiten? Macht es Sinn, den Schnuller Osterhasen oder Christkind mitzugeben? Wie gehe ich mit Protest und Traurigkeit um?

Auch von der Windel wird man sich früher oder später verabschieden. Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Wie kann ich mein Kind ans Töpfchen oder Klo gewöhnen? Wie gehe ich mit Rückschritten um?

 

 

Mit Ritualen entspannt durch den Familienalltag 

 

Rituale geben Sicherheit, Geborgenheit und Verlässlichkeit. Im oftmals chaotischen Alltag mit Kind schaffen Rituale Ordnung und Orientierung und können so manche schwierige Situation erleichtern. In diesem Workshop möchte ich euch die wichtigsten Rituale für verschiedenste Situationen im Alltag vorstellen und euch Wege für ein entspanntes Miteinander aufzeigen. 

 

 

„Hilfe meine Kinder streiten!“- Wege zu einer guten Geschwisterbeziehung

 

„Ich will vorne sitzen!“, „Wieso hat er ein größeres Stück Torte bekommen?“, „Mama können wir das Baby wieder zurückgeben?“.- irgendwie haben wir uns das Leben mit Geschwistern einfacher und vor allem harmonischer vorgestellt. Statt erhoffter Vertrautheit und Respekt voreinander, kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen, Eifersüchteleien und Buhlen um Mamas und Papas Aufmerksamkeit.

In diesem Workshop widmen wir uns unter anderem folgenden Fragen:

- Was ist das besondere an Geschwisterbeziehungen?

- Wie komme ich gut durch die Anfangszeit mit Baby- und (Klein-)Kind?

- Welche Faktoren tragen zu Geschwisterstreit und -rivalität bei?

- Wie können wir als Eltern unseren Kindern konstruktive Konfliktlösestrategien beibringen?

- Wie schaffe ich es als Elternteil allen Kindern gerecht zu werden? Oder muss ich das überhaupt?

-  Wie können meine Kinder zu einem guten Team werden?

 

 

Workshop Beikost mit Schwerpunkt BLW (Baby led weaning):

 

In den ersten Monaten trinkt ein Baby Milch- so viel ist klar. Doch was kommt danach?

Die Zeit der Beikost stellt viele Eltern vor so einige Fragen wie:

 

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt?

Was darf ein Baby überhaupt essen und was besser nicht?

Womit beginnen und gibt es eine Reihenfolge?

Wie geht es weiter mit dem Stillen oder der Flasche?

Wie sieht es mit Getränken und Beikost aus?

Heisst Breifrei, dass Brei verboten ist?

Verschlucken, was tun?

Wie ist das mit den Allergien?

Was wenn mein Baby nicht isst?

Was ist Baby led weaning überhaupt und passt das zu uns?

 

Diesen und noch weiteren Fragen gehen wir im Workshop gemeinsam auf den Grund.

Durch Gespräche und interaktive Übungen schauen wir auf unsere eigene Ernährung und blicken auf Nahrung aus Babys Sicht. Ausserdem betrachten wir das Konzept des achtsamen Fütterns und des BLW (dh. Babygesteuerter Beikost) genauer und sprechen über Vor- und Nachteile.

Dabei gehe ich auch möglichst individuell auf eure Fragen und Anliegen ein.

Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss ein Skript für zuhause.

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MAMA-PLAUSCH 

 

Lust auf Kaffeeplausch und Austausch mit anderen Mamas in gemütlichem Rahmen? Dann bist du hier richtig!

 

jeden Montag, Donnerstag und Freitag

9-10:00

jeden Freitag 10:10-11:10 Geschwisterchengruppe 

 

Die Zeit mit einem Kind ist spannend, neu und aufregend. So schön die Ankunft eines neuen Erdenbürgers ist, so sehr kann es uns an die eigenen Grenzen bringen. Der Austausch mit anderen Müttern kann dabei sehr hilfreich sein.  In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Tee teilen wir die Freuden, aber auch die Sorgen und Anforderungen mit Kind im Alltag.

Themen je nach Interesse und Bedarf, z.B.: 

Geburtsaufarbeitung

ich und mein Körper nach Schwangerschaft und Geburt

ich als Mama, Frau und Partnerin

Rollenveränderungen in der Partnerschaft

Bindungsorientierte Kommunikation mit meinem Baby 

Signale des Babys richtig deuten

Stressmanagement, Entspannung und Selbstfürsorge

Entwicklung und Förderung meines Kindes

 

Kosten: 15€ pro Einheit

 

Anmeldung zum MamaPlausch:

klicke hier: ANMELDUNG Mama-Baby-Plausch

 

 

 

MEIN FRÜHCHEN UND ICH

 

Start 14.2.

jeden Donnerstag 10:10-11:10

 

Eine Frühgeburt stellt für alle Beteiligten meist ein höchst traumatisches Erlebnis dar.

Die Geburt nicht auf die erwünschte Art und Weise erlebt zu haben, die Trennung vom eigenen Kind und das Bangen um seine Gesundheit können Gefühle der Traurigkeit, Wut und völliger Ohnmacht auslösen. Auch der plötzliche Schwangerschaftsabbruch ist für eine Frau emotional sehr belastend und kann aufgrund der stressigen Zeit nach einer Frühgeburt meist nicht angemessen betrauert werden.

 

In dieser Gruppe möchte ich Frauen dazu einladen, sich mit anderen Müttern auszutauschen und individuelle Geschichten, Erfahrungen und Gefühle zu teilen. Gemeinsam werden Methoden zur Bewältigung und Aufarbeitung des Erlebten sowie zur Stärkung der Mutter-Kind-Bindung erarbeitet.

Außerdem stehen die Bedürfnisse eines Frühgeborenen, seine Entwicklung und dessen Förderung im Vordergrund.

 

Kosten: 18€ pro Einheit

 

Anmeldung zur Frühchen-Gruppe:

klicke hier: ANMELDUNG Gruppen

 

 

 

KINDERWUNSCHGRUPPE

ab 4.3 jeden 1. Montag im Monat 18-19:30

 

In unserem planbaren und durchdachten Leben plötzlich etwas nicht unter Kontrolle zu haben ist oftmals eine ganz neue Erfahrung. Schnell    fühlt man sich in einer ewigen Warteschleife ohne gewissen Ausgang gefangen und ein Wechselbad der Gefühle zwischen Hoffnung und Verzweiflung entsteht. Unerfüllter Kinderwunsch belastet das eigene psychische Wohlbefinden sowie die Partnerschaft. Fragen, warum der Partner nicht gleich fühlt wie man selbst entstehen sowie das Gefühl auf zwei unterschiedlichen Stühlen zu sitzen.


Gemeinsam lässt sich diese Zeit oft besser und leichter aushalten, denn oft hilft allein die Erkenntnis, dass sich andere in genau der gleichen, scheinbar endlosen, Warteschlange befinden. Wie gehen die Anderen mit dieser Situation um, gehen ihnen ähnliche Gedanken durch den Kopf, darf ich sagen, dass es mir schlecht geht und mir die ewige Zyklusüberwachung und Sex nach Plan auf den Geist gehen und mich die Fragen nach Nachwuchs nerven?

In dieser Gruppe möchte ich einen geschützten Raum bieten, wo all die oft verwirrenden Emotionen rund um den Kinderwunsch Platz und  Gehör bekommen.

!!Gemeinsam zu mehr Leichtigkeit, Kraft und Freude, einer gewaltfreien Kommunikation und einem zuversichtlichen Miteinander!!

 

Ich freue mich auf Euch

Kosten pro Einheit 25 € Paare: 40€

 

Anmeldung zur Kinderwunsch-Gruppe:

klicke hier: ANMELDUNG Abendgruppe

 

 

GRUPPE ZUR AUFARBEITUNG VON FEHL-UND TODGEBURTEN

 

Die Zahl der Frauen, die im Laufe ihres Kinderwunsches Erfahrungen mit Fehlgeburten machen ist höher als vielleicht erwartet (Laut Statistik kommt auf jede Geburt auch eine Fehlgeburt, bezogen auf Abbrüche innerhalb der ersten 12 Schwangerschaftswochen) Trotzdem wird meines Erachtens viel zu wenig Augenmerk auf diese Ereignisse gelegt. Die Hoffnung auf einen weiteren Versuch ist oft so groß, dass eine angemessene Trauer des Verlustes zu kurz kommt. Die Ängste und Sorgen bleiben jedoch bestehen und beeinflussen die weiteren Schritte. Wieder schwanger fällt es so oft schwer, Hoffnung und Freude zuzulassen und negative Gedanken zu stoppen. Auch die Partnerschaft leidet nicht selten darunter, da oft Mann und Frau in dieser Hinsicht ganz anderes „ticken“ und die Kommunikation schwer fällt.

Ziel dieser Gruppe:
Aufarbeitung von Verlusterlebnissen
Erzählen der eigenen Geschichte und Austausch mit anderen
Abschied nehmen
Loslassen können
Bewusste Schritte in die Zukunft setzen
Wege finden, um mit Angst und negativen Gedanken mzugehen
Kommunikation in der Partnerschaft

Teilnehmen können:
Frauen und Paare, die bereits erfolglose Versuche, schwanger zu werden, hinter sich haben
Frauen und Paare, die bereits eine oder mehrere Fehlgeburten erlitten haben, egal in welcher Schwangerschaftswoche
Frauen und Paare, die eine oder mehrere Todgeburten erlebt haben
Frauen und Paare mit Verlusterfahrungen, die wieder schwanger sind

 

Kosten: 25€ Einzel Paare 40€

 

 

MUTTERGLÜCK TROTZ PSYCHISCHER ERKRANKUNG

 

Frauen mit psychischen Erkrankungen oder bereits überwundenen psychischen Krankheitsphasen geraten bei der Entscheidung, ein Kind in die Welt zu setzen, nicht selten in einen inneren Konflikt. Neben dem lang ersehnten Kinderwunsch steht die Sorge, den Herausforderungen einer Mutterschaft nicht gewappnet zu sein. Zusätzlich belastend sind Ängste über eine eventuelle Vererbung der psychischen Erkrankung auf das ungeborene Kind oder Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes aufgrund erforderlicher Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit.

 

Eine entsprechende Aufklärungsarbeit und psychologische Betreuung liegen mir am Herzen, um Frauen Ängste und Sorgen zu nehmen und sie am Weg zum Wunschkind zu begleiten.

Teilnehmen können: Frauen mit Kinderwunsch sowie schwangere Frauen mit psychischen Belastungsfaktoren

 

Ich freue mich auf Euch!

Kosten: 25€ Einzel Paare 40€

 

   

UNSERE GESCHICHTE: GEBURTSAUFARBEITUNGSKURS

 

Eine Geburt und die Zeit danach verlaufen nicht immer so ab wie geplant. Zeit, das Erlebte in Ruhe zu verarbeiten bleibt einer frisch gebackene Mutter neben Stillen, Windel wechseln und Zurechtfinden im Alltag kaum. Viele Mamas berichten oft noch Jahre nach einer Geburt, dass da noch irgendetwas „offen“ ist, das sie auch noch heute in ihrem Alltag nicht loslässt und beeinflusst. Oft fehlen die Worte, diese Gefühle und die damit verbundenen Gedanken und Verhaltensweisen zu erklären.

In diesem Kurs möchte ich Frauen dazu einladen, ihre ganze persönliche Geschichte zu erzählen.

Gemeinsam werden Methoden zur Aufarbeitung des Erlebten erarbeitet und Wege geschaffen, das Erlebte neu zu integrieren. Übungen zum Bindungsaufbau und Möglichkeiten zum sogenannten Re-Bonding werden aufgezeigt. Im Dialog mit dem Säugling können auch beim Baby Blockaden gelöst und negative Erfahrungen gut integriert werden.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisabeth Steinbauer